16.02.2016

Mama was isn das?

..............mal was anderes Maus......
ich gebs bald auf, ess ich nicht, mag ich nicht, kann ich nicht essen, darf ich nicht essen, ........
meine Güte
von vier Kindern, könnten normalerweise zwei schon am Tisch mitessen
mittlerweile denk ich aber das meine Zwillinge mit ihren 6 Monaten 
besser essen als die großen
ich koch teilweise 3 Mahlzeiten das wir zusammen am Tisch sitzen
neeeeeeeeee..... Schluss
und die Kids kommen mit Sätzen die einen umhauen...............
man macht die Schulbrotdosen auf uhhhhund? 
ein Biss .........und der in ein Brot was nicht von uns ist, sondern von einer Mitschülerin
...........ich dachte du isst Paprika?............Mamaaaaaaaaa....aber nicht den grünen
.........der ist doch rot? ..............Mamaaaaaa der war aber mal grün

Hallo??????? Wo leben wir denn? Ich ess seit Wochen Schulbrote zum Mittag
würde auch gern mal mein Brot selbst belegen, aber so ist es als Mama

die kleine teilte mir letzte Woche mit das sie nun ab sofort "fegatarischer" ist
also gabs kein Fleisch für sie, bin ja tolerant......mach fast alles für die Kids
hab mir heute abend dann zum essen mal einen grünen Smoothie gemacht
mit Spinat, Kopfsalat, Birnen, Äpfel, Orangen, Kiwi und Banane
.......essen äh trinken die Kids bestimmt nicht.......dachte ich
..............hab dann wieder Schulbrote gegessen .............und die Kids den Smoothie getrunken


so um nun zum Bild zu kommen......hüstel
Kaiserschmarrn
hab ich zum ersten mal gemacht......und beide waren begeistert
ok, nicht unbedingt gesund, aber mit einer Portion frisch und selbstgemachtem 
Apfelmus etwas gesünder und unheimlich lecker

4 Eier (trennen)
375 ml Milch
250 gr. Mehl 
2 TL Zucker
50 gr. Butter (zerlassen)
Vanillinzucker
Backpulver
Msp. Salz
Puderzucker
Apfelmus


Eier trennen, Eigelb mit dem Zucker,Vanillinzucker und der Milch aufschlagen, Mehl mit Backpulver mischen, dann drüber sieben, etwas ziehen lassen, Butter einlaufen lassen, danach Eiweiß aufschlagen und mit unterheben. Hab noch Rosinen mit rein gemischt, ist aber Geschmackssache.
Alles in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbacken.
Zerreißen, fertig.............................

ich versuch mich nun nochmal an einem grünen Smoothie
scheint lecker gewesen zu sein
;-)


schönen Abend noch 

Kommentare:

  1. Sollen doch ihre Brote selber machen - dann können sie das rein tun, was ihnen schmeckt.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ach herrje... von der Seite aus hab ich das ja noch nie betrachtet. Ich habe genau selbige Diskussion ja auch immer. Bei einem Kind... den Faktor 4 bei vier Kindern habe ich nie bedacht. Es muss furchtbar sein, denn mir reichts schon bei einem. Hab so lachen müssen bei dem "nur einmal angebissenem Brot in der Brotdose)... aber da muss man schon Glück haben. Oft geht's im Original zurück wie eingepackt. Ich wollte mir schon im Möbelhaus ein paar Dummie-Lebensmittel zusammenklauen und die in die Brotdose stecken... würde keiner merken. Und wenn ich frage, warum er denn nix gegessen hat, dann kommt immer "keine Zeit" oder "musste Fußballkarten tauschen" .... aaaaaaahhhhh.

    Vielleicht sollte ichs ja auch mal mit grünem Smoothie brobieren ;)

    You made my Day - und mit Kaiserschmarrn klappts dann auch wieder mit den Nerven :*

    Ganz liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab hier nicht wirklich gerade probieren mit b geschrieben???? ok, ich brauch nen Smoothie und zwar genau JETZT ;)

      Löschen
    2. .....musst gerade so lachen, hätte auch mir passieren können. Liebe Grüsse

      Löschen
  3. Ich kann mich erinnern, dass ich mir meine Brote immer selbst gemacht habe, weil meine Mama das auch nicht so gut drauf hatte ;)
    Aber sonst galt bei meiner Mutter die Devise: Du musst nicht essen, was ich koche, aber was anderes gibt's auch nicht.
    Und so halte ich es auch bei meiner Tochter. Sie isst absolut alles und probiert auch alles aus. Sicher hat sie Favoriten, aber isst trotzdem auch alles andere.
    Zum Glück! Für alles andere hätte ich nicht die Zeit und Nerven. Hut ab, dass du so eine einfühlsame Mami bist. Kaiserschmarren ist auch bei uns ein Favorit und die größeren Stücke kann man auch in die Brotdose packen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen